• CVT-Riemenscheibe
  • Rotorwelle Elektromotor
  • Gelenkkäfig
  • Blisk
  • Bremsscheibe
  • Nocke
  • Gebaute Nockenwelle (Fügen)
  • Kurbelwelle (Pkw)
  • Kurbelwelle (Kleinmotoren)
  • Homokinetische Gelenke
  • Matrize
  • Ausgleichskegelrad
  • Differentialgehäuse
  • Verteilerflansch
  • Förderschnecke
  • Flansch
  • Zahnrad
  • Zahnradwelle
  • Getriebewelle (Fügen)
  • Getriebewelle (Laserschweißen)
  • Zahnrad mit Synchronrad
  • Zahnrad fräsen
  • Injektorkörper
  • Achszapfen (Gelenkgehäuse)
  • Hauptbremszylinder
  • Kolbenbearbeitung
  • Pumpenring
  • Eisenbahnrad
  • Walzring
  • Schnecke
  • Kettenrad
  • Kettenrad (Fertigungssystem)
  • Lenkritzel
  • Dreiarmkupplung
  • Ankerwelle
  • Antriebswelle
  • Ausgleichswelle
  • Hydraulikventil
  • Nockenwelle
  • Schaltwelle
  • Radnabe
Werkstückauswahl ausblenden
Blisk

PECM für die Bearbeitung von Blisk (Blade Integrated Disk)

Bauteile im Inneren eines Triebwerks werden extrem belastet und werden daher aus sehr harten Werkstoffen hergestellt. So bestehen z.B. Blisk (Blade Integrated Disk) häufig aus Superlegierungen aus Nickel. Die etablierte spanende Bearbeitung stößt bei der Fertigung dieser Blisk zunehmend an wirtschaftliche Grenzen, weil mit zunehmender Werkstoffhärte die Standzeit der teuren Werkzeuge sinkt und die Stückkosten somit ansteigen. PECM und die Maschinen von EMAG bieten hier eine elegante Lösung.

weiterlesen

Bearbeitung von Blisk mit präziser elektrochemischer Metallbearbeitung

Die PECM-Technologie der EMAG ECM mit Sitz in Gaildorf sorgt für einen besonders sanften Abtrag von Werkstoff bei minimalem Werkzeugverschleiß. Zudem ist die Technologie schnell und prozesssicher. Während des Prozesses wird das Werkstück zur positiven Anode, das Werkzeug zur negativen Kathode. Zwischen beiden fließt eine Elektrolytlösung und es lösen sich Metall-Ionen vom Werkstück ab. Die Form der Kathode bzw. des Werkzeugs mit den aktiven, stromleitenden Bereichen ist so gewählt, dass der Materialabtrag am Werkstück zur gewünschten Bauteilkontur führt. Berührungslos entstehen Konturen, Ringkanäle, Nuten oder Auskesselungen – und das mit höchster Präzision und Oberflächenqualität.

EMAG bietet Maschinen für komplette Blisk und die Fertigung von Einzelschaufeln. Für unterschiedliche Bearbeitungsaufgaben im Triebwerksbau verfügt EMAG ECM über zwei Maschinentypen: Während das kleinere Modell PO 100 SF für die Bearbeitung von einzelnen Turbinenschaufeln ausgelegt ist, dient die größere Maschine PO 900 BF für die Bearbeitung der kompletten (und damit viel größeren) Blisk. Bei beiden Maschinentypen profitieren die Anwender zudem von zentralen EMAG Innovationen wie Mineralit®-Maschinengrundkörper, intelligente Soft- und Hardware-Schnittstellen oder effizienten Automationslösungen.

MaschinenTechnologien

Anfrage

Anfrage

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns!

Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu genügt eine formlose Nachricht an: EMAG GmbH und Co KG, Austraße 24, 73084 Salach, Deutschland oder communications@emag.com.

* Pflichtfeld

Wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen oder benötigen detaillierte Unterlagen zu dieser Maschine?

Zum Kontakt

EMAG weltweit

EMAG bietet ein Service-Netzwerk weltweit. Sie profitieren von unserer Schnelligkeit und globalen Vernetzung.

Standorte & Ansprechpartner