• TrackMotion Automationssystem zur Verkettung von mehreren Werkzeugmaschinen
    TrackMotion
Maschinenwahl ausblenden

TrackMotion Automationssystem

Das TrackMotion Automationssystem

Beim TrackMotion Automationssystem fährt eine sogenannte TransLift-Einheit auf einem Schienensystem („Track“) durch die Maschinen. Der TransLift übernimmt die Funktionen Teilegreifen in unterschiedlichen Höhen sowie Positionieren und Wenden des Werkstücks. Die Maschinen können mit TrackMotion sehr einfach miteinander verkettet werden. Dabei ist das TrackMotion Automationssystem auch noch extrem schnell.

weiterlesen

Teiletransport wie auf Schienen mit dem TrackMotion Automationssystem

TrackMotion ist eine Automationslösung, die das bisherige Konzept von Transportbändern, Umsetzern und Wendern in einem System vereint.

Rasend schnell bewegt sich der TransLift, ein Hub-Wendewagen mit programmierbarem Elektrogreifer, auf einer Schiene (Track) hin und her. 150 Meter legt der TransLift in der Minute zurück und transportiert die Teile entsprechend schnell zwischen den Maschinen und dem Teilespeicher.
Ein komplettes Fertigungssystem mit TrackMotion besteht aus drei perfekt aufeinander abgestimmten Einheiten: die modularen Werkzeugmaschinen, wie z.B. die VL 4 für Futterteile bis 200 mm Durchmesser, das TrackMotion Automationssystem sowie die Zu- und Abführbänder. Diese als Teilespeicher fungierenden Bänder können flächig (bei großen Werkstücken) oder dreidimensional als „Stacker“ für kleinere Werkstücke ausgelegt werden. Gerade letztere Variante bietet enorme Leistung auf engstem Raum, bei der sich mehrere Hundert Werkstücke zwischenspeichern lassen. Hierfür ist der TransLift mit einer Z-Achse ausgestattet, die einen Hub bis zu 650 mm ermöglicht. Zudem kann der Greifer auch das Werkstück drehen und ersetzt damit neben den herkömmlichen Transportbändern auch Umsetzer und Wendeeinheiten.

Die gesamte Fertigungslinie lässt sich daher überaus „schlank“ realisieren, da sowohl die modularen Maschinen als auch das TrackMotion nur eine sehr geringe Stellfläche benötigen.

Eckpunkte des TrackMotion Automationssystems

  • TrackMotion ist mit eigener Steuerung ausgestattet, die über eine Schnittstelle mit den Maschinen kommuniziert
  • Über die TrackMotion Steuerung werden auch die Zu- und Abführbänder bzw. die Stacker gesteuert
  • TransLift in zwei Baugrößen
  • Baugröße 4 - 20: VL 2 / VL 4
  • Baugröße 8 - 70: VL 6 / VL 8
  • Zwei Greifergrößen mit je zwei Backensätzen verfügbar, abgestimmt auf die max. Teiledurchmesser der VL-Baureihe
  • Bis zu zwei TransLifts auf einem Schienensystem möglich
  • Greifer schwenkbar ± 180 °

Bilder / Videos

Vorteile

  • Minimale Rüstzeit – TrackMotion ist nach Eingabe der Werkstückhöhe und des Teiledurchmessers einsatzbereit
  • Hohe Zuverlässigkeit durch einfachen und stabilen Aufbau
  • Schnelle Automation durch hohe Verfahrgeschwindigkeiten, horizontal 150 m/min, vertikal 25 m/min
  • Positionieren und Wenden der Werkstücke in einem Arbeitsgang
  • Platzsparend, da TrackMotion komplett hinter den Maschinen angebracht ist
  • Integration von Messeinrichtungen, Markiersystemen, Reinigungsmaschinen und vielen weiteren Funktionen möglich
  • Servicefreundlich – TrackMotion ist von allen Seiten gut zugänglich
Anfrage

Anfrage

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns!

Terms*

Wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen oder benötigen detaillierte Unterlagen zu dieser Maschine?

Zum Kontakt

EMAG weltweit

EMAG bietet ein Service-Netzwerk weltweit. Sie profitieren von unserer Schnelligkeit und globalen Vernetzung.

Standorte & Ansprechpartner