Turbolader und E-Turbolader als Geheimwaffe für das Downsizing von Motoren

Turbolader und E-Turbolader als Geheimwaffe für das Downsizing von Motoren. Wie Sie die Bauteile dieses Aggregats kosteneffizient fertigen können. 

Im Rahmen der Transformation im Antriebsstrang des Automobils wird bei sinkenden Stückzahlen der reinen Verbrennungsmotoren mit einem gleichzeitigen Anstieg von Hybridantrieben gerechnet. Da bei diesen Modellen im Motorraum der Fahrzeuge weniger Bauraum für den Verbrennungsmotor zur Verfügung steht, ist ein Downsizing der Motoren notwendig. Downsizing bedeutet zum einen eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und damit des CO2-Ausstoßes, zum anderen muss dabei aber trotzdem nicht auf Leistung verzichtet werden, da der Turbolader den Wirkungsgrad des Motors signifikant steigern kann. Daher werden für den Turbolader in den nächsten Jahren steigende Stückzahlen vorhergesagt. Die Herstellung der Bauteile des Turboladers gestaltet sich allerdings anspruchsvoll. Genau hier setzen wir mit unserem Webinar an. 

Wir möchten Ihnen in diesem aufgezeichneten Webinar anhand der einzelnen Bauteile im Turbolader zeigen, welche Bearbeitungen mit EMAG Maschinen möglich sind und welche Projekte wir bereits realisiert haben. Einen besonderen Schwerpunkt legen wir dabei auf die Prozesskette für den Turbinenläufer, und wie wir diesen mit dem breiten Technologieportfolio von EMAG perfekt bearbeiten können. 
Nach diesem Webinar sind Sie optimal informiert, um in diesem Zukunftsmarkt dabei sein zu können. 
 

Bild

Registrierung Mediathek

Um weiterführende Informationen zu diesem Themenbereich zu erhalten, tragen Sie bitte Ihre Kontaktdaten ein. Sie erhalten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Nach Ihrer Bestätigung durch Klick auf den Link, können Sie Ihre gewünschten Informationen runterladen bzw. anschauen.

Ihre Daten sind bei uns sicher - Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung .