• VTC 100
  • VTC 200
  • VTC 100 GT
  • VTC 250 / 250 DUO
  • VTC 315 DS
Maschinenwahl ausblenden
VTC 100

Wellenbearbeitung VTC 100

Vertikaldrehmaschine VTC 100: die Maschine für die 4-achsige vertikale Wellenbearbeitung. Die Stärke der Vertikaldrehmaschine VTC 100 ist die Bearbeitung von Wellen bis 400 mm Länge in hohen Stückzahlen. Durch die in das Maschinenkonzept voll integrierte automatisierte Be- und Entladung ergibt sich ein Fertigungssystem, das sich durch sehr kurze Wege auszeichnet. Zudem kommt eine leistungsstarke Hauptspindel (34 kW, 144 Nm, 6000 U/min) zum Einsatz. Das Beladen der Vertikaldrehmaschine über den Revolver erfolgt sehr schnell.

weiterlesen

Die Vertikaldrehmaschine VTC 100 ist als 4-Achs-Maschine ausgelegt.

Die hängende Hauptspindel ist mittig im oberen Bereich der Maschine installiert. Unterhalb der Spindel ist ein Reitstock angebracht.

Die Werkstücke (Wellen) werden zwischen Hauptspindel und Reitstock gespannt und durch eine Lünette abgestützt. Für die Bearbeitung stehen zwei Revolver mit 12 Werkzeugplätzen zur Verfügung. Ein Werkzeugplatz wird durch den Werkstückgreifer belegt, der das Werkstück in beziehungsweise aus der Vertikaldrehmaschine transportiert. Daher sind für Bearbeitungsoperationen elf Bearbeitungswerkzeuge vorgesehen, die sowohl mit Drehwerkzeugen als auch mit angetriebenen Werkzeugen bestückt werden können.

Links und rechts vom Arbeitsraum sind geschlossene Transportbänder angebracht. Hier werden Roh- beziehungsweise Fertigteile bevorratet.

Technische Daten

Futterdurchmesser max. mm
in
160
6,5
Greifer-Durchmesser max. mm
in
63
2,5
Werkstück-Ø max. mm
in
100
4
Werkstücklänge max. mm
in
400
15,5
Verfahrweg X mm
in
336
13
Verfahrweg Y mm
in
± 25
± 1
Verfahrweg Z mm
in
625
24,5

Bilder / Videos

Vorteile

  • Reduzierte Hauptzeiten durch Vier-Achs-Bearbeitung
  • Weniger Aufwand für Sensorik durch direkt angetriebene Maschinenachsen und moderne Steuerungstechnik
  • Kurze Rüst- und Umrüstzeiten durch hervorragende Zugänglichkeit und Bedienerfreundlichkeit
  • Weniger manuelle Eingriffe (Reitstock und Lünetten verfahren CNC-gesteuert, auf die Revolver greift der Bediener unmittelbar zu)
  • Durch den vertikalen Aufbau der Maschine und dem damit verbundenen freien Spänefall wird die Bildung von Spänenestern vermieden
  • Weniger Kosten für Automation und Peripherie
  • Roh- und Fertigteilespeicher sind integrierte Bestandteile der Maschine
  • Kürzere Nebenzeiten durch zeitparalleles Teile Be- und Entladen
  • Einsatz als Einzelmaschine oder im Verbund als Fertigungssystem
  • Geringerer Platzbedarf durch kompakte und vertikale Bauart

Downloads

vtc_de.pdf

Download

pdf | 3,79 MB

vtc-100-2_vtc-100-4_de.pdf

Download

pdf | 1,71 MB

Anfrage

Anfrage

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns!

Terms*

Wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen oder benötigen detaillierte Unterlagen zu dieser Maschine?

Zum Kontakt

EMAG weltweit

EMAG bietet ein Service-Netzwerk weltweit. Sie profitieren von unserer Schnelligkeit und globalen Vernetzung.

Standorte & Ansprechpartner