• CVT-Riemenscheibe
  • Rotorwelle Elektromotor
  • Gelenkkäfig
  • Blisk
  • Bremsscheibe
  • Nocke
  • Gebaute Nockenwelle (Fügen)
  • Kurbelwelle (Pkw)
  • Kurbelwelle (Kleinmotoren)
  • Homokinetische Gelenke
  • Matrize
  • Ausgleichskegelrad
  • Differentialgehäuse
  • Verteilerflansch
  • Förderschnecke
  • Flansch
  • Zahnrad
  • Zahnradwelle
  • Getriebewelle (Fügen)
  • Getriebewelle (Laserschweißen)
  • Zahnrad mit Synchronrad
  • Zahnrad fräsen
  • Injektorkörper
  • Achszapfen (Gelenkgehäuse)
  • Hauptbremszylinder
  • Kolbenbearbeitung
  • Pumpenring
  • Eisenbahnrad
  • Walzring
  • Schnecke
  • Kettenrad
  • Kettenrad (Fertigungssystem)
  • Lenkritzel
  • Dreiarmkupplung
  • Ankerwelle
  • Antriebswelle
  • Ausgleichswelle
  • Hydraulikventil
  • Nockenwelle
  • Schaltwelle
  • Radnabe
Werkstückauswahl ausblenden
Nockenwelle

Induktionshärten von Nockenwellen

Beim Induktionshärten von gebauten Nockenwellen (hier der Lagersitze) gilt es, für eine optimale Aufspannung des langen Werkstücks zu sorgen. Dies geschieht mit Hilfe eines Reitstocks, der einen sicheren Induktionshärte-Prozess gewährleistet.

weiterlesen

Induktionshärten von Lagersitzen bei gebauten Nockenwellen

Die Härtemaschine MIND-M 1000, die für Werkstücke bis 1000 mm Länge ausgelegt ist, lässt sich dank des modularen Aufbaus perfekt an nahezu jede Anforderungen für das Induktionshärten von Wellen einrichten. Das Induktionshärten der Lagersitze erfolgt per Standhärtung und dem Einsatz eines Hochfrequenzgenerators von eldec. Die hohe Frequenz verhindert ein tieferes Eindringen der Energie in das Werkstück und sorgt für ein optimales Härtebild der Welle. Die Härtemaschine MIND-M 1000 zeichnet sich durch eine hohe Positioniergenauigkeit beim Induktionshärten aus, was nicht nur bei der Fertigung von Nockenwellen höchste Priorität hat.

Bilder / Videos

Induktivhärten von gegossenen Nockenwellen auf Härtemaschinen

Der zweite Film zeigt eine Anwendungslösung für das Induktivhärten von gegossenen Nockenwellen. Hierfür wurde eine MIND 750-Härtemaschine mit einem Wellenmitnahmesystem sowie einem Anlassbügelmodul ausgestattet. Das Wellenmitnahmesystem garantiert einen optimalen Halt der Nockenwelle und damit das präzise Induktivhärten.

Der modulare Aufbau der MIND 750-Härtemaschine ermöglicht hier auf einfachste Weise das Einfügen eines zusätzlichen Induktors zum Anlassen mittels NC gesteuerter Z-Zustellbewegung in den Arbeitsablauf. Diese Lösung ist nicht nur flexibel und über die gesteuerte Achse sehr präzise, sondern auch eine sehr kostengünstige Möglichkeit, Anlassprozesse zu integrieren.

MaschinenTechnologien

Anfrage

Anfrage

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns!

Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu genügt eine formlose Nachricht an: EMAG GmbH und Co KG, Austraße 24, 73084 Salach, Deutschland oder communications@emag.com.

* Pflichtfeld

Wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen oder benötigen detaillierte Unterlagen zu dieser Maschine?

Zum Kontakt

EMAG weltweit

EMAG bietet ein Service-Netzwerk weltweit. Sie profitieren von unserer Schnelligkeit und globalen Vernetzung.

Standorte & Ansprechpartner