• Rotorwelle für den Elektromotor in wenigen Prozessen komplett gefertigt. Die Grafik gibt einen Überblick über die Teilprozesse der Fertigung der Rotorwelle.
    Rotorwelle Elektromotor
  • Gelenkkäfig – produziert auf einer EMAG Vertikaldrehmaschine VTC 100-4
    Gelenkkäfig
  • Bliskbearbeitung mit PECM
    Blisk
  • Bremsscheibe
  • Nocke
  • Composite camshaft for a small engine
    Gebaute Nockenwelle (Fügen)
  • PKW-Kurbelwelle, die auf Maschinen der PM 2-Baureihe bearbeitet wurde.
    Kurbelwelle (Pkw)
  • Kurbelwelle (Kleinmotoren)
  • Homokinetische Gelenke stellen hohe Anforderungen an die Bearbeitungstechnologie. Kernkomponenten: Achszapfen, Gelenkkäfig, Kugelnabe
    Homokinetische Gelenke
  • Matrize
  • Ausgleichskegelrad bearbeitet auf VL-Maschinen von EMAG
    Ausgleichskegelrad
  • Differenzialgehäuse – Laserschweißen im Automobilbau
    Differentialgehäuse
  • Verteilerflansch
  • Förderschnecke
  • Flansch wird auf VL 2 Drehmaschinen gefertigt
    Flansch
  • Zahnrad für Automatikgetriebe oder Schaltgetriebe
    Zahnrad
  • Zahnradwelle
  • Gebaute Getriebewelle, die hochpräzise unter Einsatz der EMAG Anwärm- und Fügetechnologie hergestellt wurde.
    Getriebewelle (Fügen)
  • Getriebewelle (Laserschweißen)
  • Zahnrad mit Synchronrad – Einsatz der Laserschweiß-Technologie
    Zahnrad mit Synchronrad
  • Gear of an automobile gearbox manufactured on a VLC 200 H
    Zahnrad fräsen
  • Injektorkörper
  • Achszapfen, der auf Maschinen der EMAG Gruppe gefertigt wurde
    Achszapfen (Gelenkgehäuse)
  • Hauptbremszylinder
  • Kolben präzise zu bearbeiten stellt besondere Anforderungen an Fertigungslösungen
    Kolbenbearbeitung
  • Pumpenring hochpräzise gefertigt auf der Schleifmaschine SK 204
    Pumpenring
  • Eisenbahnrad präzise fertigen auf VLC 1200-Drehmaschinen
    Eisenbahnrad
  • Walzringe sind Präzisionskomponenten
    Walzring
  • Schnecke
  • Kettenrad
  • Kettenrad (Fertigungssystem)
  • Lenkritzel werden auf EMAG VT-Maschinen sehr präzise bearbeitet
    Lenkritzel
  • Dreiarmkupplung
  • Randschichthärten einer Ankerwelle auf einer eldec MIND 750
    Ankerwelle
  • Antriebswellen gehärtet mit Randschichthärten
    Antriebswelle
  • Ausgleichswelle beim Induktivhärten
    Ausgleichswelle
  • Induktivhärten durch präzises Steuern
    Hydraulikventil
  • Nockenwelle
  • Schaltwellen härten mit Induktionshärten
    Schaltwelle
  • Randschichthärten mit der eldec Härtemaschine
    Radnabe
Werkstückauswahl ausblenden
Lenkritzel

Bearbeitung von Lenkritzeln

Servolenkungen gehören heute zur Standardausstattung in jedem Auto. Daher werden auch die Lenkritzel, welche die Bewegungen des Lenkrads auf das Lenkgetriebe übertragen, in sehr großen Stückzahlen benötigt. Ein Leichtes für die KOEPFER Wälzfräsmaschine 160, die speziell für die Fertigung von Lenkritzeln ausgelegt wurde. Die Maschine ist mit einer 8-Achsen-Steuerung der neuesten Generation ausgestattet und bietet hohe Drehzahlen an Fräskopf und Hauptspindel. Damit können auch kleinste Zähnezahlen auf Wellen und Lenkritzeln bei hohen Schnittgeschwindigkeiten gefräst werden. Das automatische Zu- und Abführen der Lenkritzel erfolgt über das integrierte Ladeportal. Alle Werkstückvarianten können damit automatisch be- und entladen werden. Bereits im Zuführmagazin erfolgt die Lageüberprüfung, da die Verzahnungen der Lenkritzel orientiert zu einer Kontur (Fläche, Hohlkehle) gefertigt werden müssen. Sowohl das Vorfräsen (weich) als auch das Nachfräsen der gehärteten Lenkritzel (Schälwälzfräsen) erfolgt in der Wälzfräsmaschine 160. Die Anlage erreicht trotz Bearbeitung von vielen Lenkritzel Varianten eine sehr hohe Verfügbarkeit. Das spricht für sich – und für die Wälzfräsmaschine 160.

 

 

weiterlesen

Werkstückbeispiel: Lenkritzel

Werkstoff14NiCr14
BearbeitungstechnologienWeich vorfräsen und hart nachfräsen (Schälwälzfräsen) der Verzahnung
Fertigungsqualität
  • Vorfräsen der Lenkritzel (weich) DIN 7-8
  • Schälen der Lenkritzel (hart) DIN 7
Werkstückvarianten2 x 10 verschiedene Lenkritzel Varianten, jeweils links und rechts steigende Verzahnung
Stückzeiten
  • Vorfräsen (weich): je nach Type und Zahnzahl ca. 30-40 Sekunden (inkl. orientieren)
  • Schälen (hart): je nach Type und Zahnzahl ca. 40-50 Sekunden (inkl. orientieren)

Bilder / Videos

Fertigungssystem für Lenkritzel

Wie sieht ein modernes, hochproduktives und kostengünstiges Fertigungssystem für Lenkritzel aus? Mit den VL- und VT-Maschinen beantwortet EMAG diese Frage.

VL- / VT-Fertigungslinie für Lenkritzel
Die wichtigsten Fakten zur Linie

  • 30 Prozent mehr Produktivität durch die 4-Achs-Bearbeitung in den Maschinen
  • Kurze Wege und somit geringe Nebenzeiten
  • Höchste Präzision durch die Bearbeitung in wenigen Aufspannungen (kein Umspannfehler)
  • 15 Prozent weniger Platzbedarf
  • Bedienerfreundlich durch einfache Umrüstung und Wartung

VL- / VT-Fertigungslinie für Lenkritzel
Die wichtigsten Fakten zum Produktionsumfeld

  • Modulares und universelles Fertigungskonzept – jederzeit erweiterbar und adaptierbar
  • Minimale Nebenkosten, weil Zwischenlager, innerbetriebliche Transporte etc. im Unternehmen wegfallen und somit geringere Bestände und schnellere Durchlaufzeiten
  • Einfache Anbindung von eigenen, spezifischen Automatisierungslösungen

Randschichthärten von Lenkritzeln auf Härteanlagen

Das Randschichthärten von Lenkritzeln, wie es hier im Film gezeigt wird, ist ein echter Hochleistungsprozess – im wahrsten Sinne des Wortes. Der eingesetzte SDF-Generator verfügt über 900 kW Leistung und ermöglicht extrem schnelle Heizzeiten. Weniger als 0,5 Sekunden benötigt die Anlage für das Aufheizen des Werkstücks. Die SDF-Technologie ermöglicht dabei ein konturtreues Randschichthärten des Werkstück – dank der unterschiedlichen Frequenzen, die hier zur Anwendung kommen.

Für das Randschichthärten der Lenkritzel wurden zwei eldec MIND 750-Härteanlagen in L-Form angeordnet. Der in der Mitte installierte Rundtakttisch ermöglicht kurze Nebenzeiten. Der gesamte Prozess beinhaltet das Randschichthärten, das Anlassen des Bauteils und eine separate Abkühlstation. Die konsequente Ausrichtung auf Produktivität und hohe Ausbringungsmenge sind Kennzeichen der hohen Variabilität der eldec MIND-Härteanlagen. Sehen Sie den Prozess “Randschichthärten von Lenkritzeln” im Film. 

Anfrage

Anfrage

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns!

Datenschutz-Hinweise*
Kontakt

Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu genügt eine formlose Nachricht an: EMAG GmbH und Co KG, Austraße 24, 73084 Salach, Deutschland oder communications@emag.com.

* Pflichtfeld

Wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen oder benötigen detaillierte Unterlagen zu dieser Maschine?

Zum Kontakt

EMAG weltweit

EMAG bietet ein Service-Netzwerk weltweit. Sie profitieren von unserer Schnelligkeit und globalen Vernetzung.

Standorte & Ansprechpartner