• CVT-Riemenscheibe
  • Rotorwelle Elektromotor
  • Gelenkkäfig
  • Blisk
  • Bremsscheibe
  • Nocke
  • Gebaute Nockenwelle (Fügen)
  • Kurbelwelle (Pkw)
  • Kurbelwelle (Kleinmotoren)
  • Homokinetische Gelenke
  • Matrize
  • Ausgleichskegelrad
  • Differentialgehäuse
  • Verteilerflansch
  • Förderschnecke
  • Flansch
  • Zahnrad
  • Zahnradwelle
  • Getriebewelle (Fügen)
  • Getriebewelle (Laserschweißen)
  • Zahnrad mit Synchronrad
  • Zahnrad fräsen
  • Injektorkörper
  • Achszapfen (Gelenkgehäuse)
  • Hauptbremszylinder
  • Kolbenbearbeitung
  • Pumpenring
  • Eisenbahnrad
  • Walzring
  • Schnecke
  • Kettenrad
  • Kettenrad (Fertigungssystem)
  • Lenkritzel
  • Dreiarmkupplung
  • Ankerwelle
  • Antriebswelle
  • Ausgleichswelle
  • Hydraulikventil
  • Nockenwelle
  • Schaltwelle
  • Radnabe
Werkstückauswahl ausblenden
Ausgleichskegelrad

Fertigung von Ausgleichskegelrädern in zwei Aufspannungen

Die Präzisionsfertigung von Ausgleichskegelrädern stellt hohe Anforderungen an die CNC-Drehmaschinen und die Automation des Fertigungssystems. Das Ausgleichskegelrad wird in zwei getrennten Aufspannungen auf vertikalen Pick-up-Drehmaschinen gefertigt.

weiterlesen

Präzisionsfertigung von Ausgleichskegelrädern durch vertikale Pick-up-Drehmaschinen der VL-Baureihe

Die Ausgleichskegelräder sind Teil des Kegeldifferenzials. Diese Werkstücke stellen besondere Anforderungen an die Fertigung, da die Zähne der Kegelräder zur Mitte hin konisch (kegelförmig) zulaufen. Ausgleichskegelräder werden in zwei Aufspannungen auf Maschinen der VL-Baureihe gefertigt. Hierbei kommen entweder VL 2 oder VL 4 Maschinen zum Einsatz. Dies ist abhängig vom Teiledurchmesser.

Auf VL 2 Maschinen können Werkstücke bis 100 mm Durchmesser, auf VL 4 Maschinen Teile bis 200 mm Durchmesser bearbeitet werden.

Für die VL-Maschinen stehen sogenannte L- und U-Automationsbänder zur Verfügung. Damit kann die OP 10 mit einem U-Band ausgeführt werden. Dieses Band bietet einen sehr großen Werkstückspeicher und verläuft hinter dem Arbeitsraum. Damit lassen sich die Werkstücke hinter der VL Maschine mit einer Umsetz- / Wendeeinheit aufnehmen und auf das L-Band der VL Maschine (OP 20) transportieren. Aus dieser Aufstellung ergibt sich ein klar gerichteter Teilefluss, der eine hochproduktive Bearbeitung von Ausgleichskegelrädern in zwei Aufspannungen ermöglicht.

Fertigung von Ausgleichskegelrädern in zwei Operationen

  • In der OP 10 werden die Stirnseite, die Rundungen sowie die Innenbearbeitung ausgeführt.
  • In der OP 20 erfolgen das Überdrehen der Verzahnung sowie das Drehen des Außendurchmessers.

Maschinen für die Ausgleichkegelrad-Bearbeitung:

  • VL 2 / VL 4

Automation

  • L-Automation
  • U-Automation am Ende oder Anfang der Linie
  • Umsetz- / Wendeeinheit

Eckpunkte

  • Automatisierte Fertigung
  • Der Transport zwischen den Maschinen erfolgt durch eine Umsetz- oder Wendeeinheit
  • Einfache Rohteilezuführung durch Gitterboxen am Beginn der Fertigungslinie
  • Großer Teilepuffer durch den Einsatz der U-Automation

Automatisierte Fertigung von Ausgleichskegelrädern

Ausgleichskegelrad-Fertigung auf zwei VL Maschinen in OP 10 / OP 20

Draufsicht auf zwei VL Maschinen mit U- und L-Automation

Anfrage

Anfrage

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns!

Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu genügt eine formlose Nachricht an: EMAG GmbH und Co KG, Austraße 24, 73084 Salach, Deutschland oder communications@emag.com.

* Pflichtfeld

Wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen oder benötigen detaillierte Unterlagen zu dieser Maschine?

Zum Kontakt

EMAG weltweit

EMAG bietet ein Service-Netzwerk weltweit. Sie profitieren von unserer Schnelligkeit und globalen Vernetzung.

Standorte & Ansprechpartner