• rollFEED® turning
  • Rundschleifen auf Rundschleifmaschinen vom Typ HG von dem Unternehmen EMAG
    Rundschleifen
  • ChamferCut-Verfahren ermöglicht schnelle Anfasprozesse per Anfasfräser
    ChamferCut
  • Bohren als integrierte Technologie
    Bohren
  • ECM
  • ECM - Entgraten
  • ECM - Bohren
  • ECM - Verrunden / Auskesseln
  • PECM
  • Drückentgraten für das schnelle Anbringen einer Fase am Zahnrad
    Drückentgraten
  • Schleifen auf einer EMAG SK 204
    Schleifen
  • Hartdrehen / Schleifen
  • Induktionshärten ermöglicht präzises härten von Zahnrädern.
    Induktionshärten
  • Das Laserschweißen ermöglicht kompakte und gewichtsoptimierte Bauteile
    Laserschweißen
  • Ölfeldtechnologie
  • Komplettbearbeitung durch Unrundschleifen einer Nockenwelle mit zwei Schlitten und vier Spindeln
    Unrundschleifen
  • Anwärm- und Fügetechnologie
  • Wälzschälen auf der VLC 250 für die hochproduktive Bearbeitung von Innenverzahnungen
    Wälzschälen
  • Schäldrehen
  • Synchro-Stützschleifen – das Verfahren bei EMAG
    Synchro-Stützschleifen
  • Wälzfräsen / Drehen
  • Vertikaldrehen
Technologieauswahl ausblenden
Synchro-Stützschleifen

Synchro-Stützschleifen

Beim Synchro-Stützschleifen auf der VTC 315 DS wird das vertikal eingespannte wellenförmige Werkstück simultan von zwei Seiten mit CBN-Schleifscheiben geschliffen und gleichzeitig mit einer nachlaufenden Lünette abgestützt. Dazu sind an der Maschinenwand zwei unabhängig verfahrbare Kreuzschlitten montiert.

Die Kreuzschlitten sind zweiachsig ausgeführt – mit X- und Z-Achse –, in diese sind die Schleifspindeln integriert.

weiterlesen

Geringe Kräfte wirken auf das Bauteil

Damit ist das Simultanschleifen von links und von rechts möglich. Gegenüber dem CBN-Schleifen mit nur einer Schleifscheibe kann dadurch die Schleifzeit bei besserer Werkstückqualität bezüglich Rauheit, Rundlauf, Rundheit und Kurzwelligkeit etwa halbiert werden.

Dieser Aufbau schafft nicht nur eine ausgezeichnete Zugänglichkeit, sondern bringt gegenüber zweiachsigen Horizontal-Schleifmaschinen auch den Vorteil der Kraftabstützung.

Vorteile

Für gewöhnlich entsteht beim Schleifen der Hauptkrafteintrag auf das Werkstück über die Normalkräfte. Diese Normalkräfte sind meist um den Faktor drei bis vier höher als die Tangentialkräfte. Beim Simultanschleifen eliminieren sich die Normalkräfte durch die gegenüberliegende Anordnung der Schleifscheiben. Durch das gegenläufige Drehen der Schleifscheiben hebt sich auch das durch die Tangentialkräfte erzeugte Drehmoment auf. Bei besonders schlanken oder auch bei labilen Wellen können jedoch auch noch die resultierenden Tangentialkräfte zur Deformation führen.

Für die Bearbeitung dieser Wellen eignet sich das von EMAG entwickelte Synchro-Stützschleifen, bei dem eine Lünette beim Schleifen an den zu schleifenden Sitz angestellt und synchronisiert mit den Schleifscheiben bis zum Fertigmaß zugestellt wird. Mit diesem Prinzip werden auch die Schleiftangentialkräfte abgefangen.

WerkstückeMaschinen

Anfrage

Anfrage

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns!

Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu genügt eine formlose Nachricht an: EMAG GmbH und Co KG, Austraße 24, 73084 Salach, Deutschland oder communications@emag.com.

* Pflichtfeld

Wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen oder benötigen detaillierte Unterlagen zu dieser Maschine?

Zum Kontakt

EMAG weltweit

EMAG bietet ein Service-Netzwerk weltweit. Sie profitieren von unserer Schnelligkeit und globalen Vernetzung.

Standorte & Ansprechpartner