Retrofit

EMAG Retrofit: Das zweite Produktleben Ihrer Werkzeugmaschine

Damit Ihre gebrauchte EMAG Maschine oder Produktionslinie nach einem Umbau Spitzenleistungen erbringen kann, kommt es auf das Know-how des Originalherstellers an – die Retrofit-Spezialisten von EMAG kennen Konstruktion, Komponenten und Prozesse in jedem Detail. Auf dieser Basis entstehen High-Performance-Lösungen, die mit neuen Maschinen mithalten können, dabei aber deutlich niedrigere Investitionskosten erzeugen. Dazu kommt: Die Retrofit-Lösung steht sehr schnell zur Verfügung, denn die Lieferzeiten beim EMAG Retrofit sind kurz.

Leistungen aus einer Hand

Darüber hinaus profitiert der Kunde von einer Turn-Key-Dienstleistung: EMAG untersucht die gebrauchte Maschine, erstellt Konzept und Komplettangebot, legt den Prozess aus und begleitet den Produktionsstart. Als Basis dient dabei immer die Fertigungsaufgabe des Kunden – je nach Aufgabenstellung werden neue Werkzeugsysteme, eine andere Steuerung oder Automationstechnik in die neue Produktionslösung integriert.  

Von der Drehmaschine zum Dreh-Schleif-Zentrum

In der Folge verwandelt sich eine gebrauchte Drehmaschine zum Beispiel in ein hochmodernes Dreh-Schleif-Zentrum –  mit neuen Möglichkeiten für den Standort. So können nicht nur andere Bauteile produziert werden, es ergeben sich zudem wirtschaftliche Vorteile, weil moderne Werkzeugsysteme häufig größere Vorschübe, mehr Zerspanvolumen und kürzere Taktzeiten ermöglichen. Die Stückkosten sinken.  

Qualität einer neuen Maschine

Dabei behalten die Spezialisten von EMAG beim Retrofit immer den gesamten Bearbeitungsprozess im Blick und legen NC-Programme, Steuerung, Werkzeugzuführung und Verfahrwege auf das veränderte Werkzeugsystem aus. Die Prozesssicherheit entspricht einer neuen Maschine – ein Anspruch, der mit verschiedenen Qualitätstests sichergestellt wird. Dazu gehört übrigens auch, dass EMAG die Retrofit-Lösung mit einer CE-2006-Kennzeichnung oder einer Umbauerklärung versieht.

Übrigens: EMAG bietet das Retrofit für alle Technologiebereiche der Gruppe an – vom Drehen und Schleifen über das Laserschweißen und induktive Härten bis zur elektrochemischen Metallverarbeitung.

Vorteile

  • Komplette Betreuung von der Prozessauslegung bis zum Produktionsstart
  • Integration von neuen Technologien und Automationslösungen
  • Ersatzteile vom Hersteller in Originalqualität
  • Geringe Investitionskosten
  • Kurze Lieferzeit
  • Flexible Prozesse – z.B. auch Retrofit-Umbauten am Produktionsstandort möglich
  • Präzise Umsetzung auf Basis des Lastenheftes