John Deere verleiht EMAG Supplier Award

21.07.2016 - Markus Isgro

Pierre Guyot (Vice President Global SM & Logistic John Deere & Company), Jürgen Müller (Managing Director EMAG Salach GmbH), Ronald Matzig (Key Account Manager, EMAG Salach GmbH), Richard Czarnecki (Vice President Ag & Turf John Deere & Company) (from left to right)

EMAG hat im Rahmen des International Supplier Meeting anlässlich des Programms „Achieving Excellence“ von John Deere den renommierten „Partner-Level Supplier Award“ des Jahres 2015 erhalten. Der Partner-Level-Status ist die höchste Lieferantenbewertung, die Deere & Company vergibt und unterstreicht die gute Zusammenarbeit sowie die hohe Qualität der Bearbeitungsmaschinen, die die EMAG Gruppe in den letzten sechs Jahren an John Deere ausgeliefert hat.

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung und freuen uns über den Stellenwert, den wir als Unternehmensgruppe bei unserem hochgeschätzten Kunden erreicht haben“, erklärt Jürgen Müller, Geschäftsführer der EMAG Salach GmbH. „Maschinen und Fertigungssysteme auf einem konstant hohen Niveau zu liefern, das ist unser Anspruch hier bei EMAG, für den alle unsere Mitarbeiter, vom Konstrukteur bis zum Monteur, tagtäglich arbeiten. Dass diese Arbeit nun durch den Award eine entsprechende Würdigung gefunden hat, freut mich und alle meine Kollegen hier bei EMAG ganz außerordentlich und zeigt, dass wir unserem hohen Anspruch gerecht werden“, führt Müller weiter aus. 

EMAG hat den „Partner-Level Supplier Award“ für die Lieferung von Bearbeitungsmaschinen an John Deere in Deutschland und den USA erhalten. In den letzten Jahren hat sich die EMAG Gruppe mehr und mehr zum Systemlieferanten von Fertigungslösungen entwickelt, bei dem man auf die breite technologische Basis der in der Gruppe vertretenen Unternehmen zurückgreifen kann. „Mehr und mehr Kunden entscheiden sich für EMAG, da wir die komplette Prozesskette vom Rohteil bis zum Fertigteil mit unseren eigenen Maschinen, Technologien und Automationslösungen anbieten können. Dass wir dabei nicht nur die klassischen zerspanenden Technologien anbieten können, sondern auch Laserschweißen, thermisches Fügen, induktives Erwärmen und Härten sowie PECM, versetzt uns in die Lage, einzigartige Fertigungslösungen für unsere Kunden zu entwickeln“, erklärt Jürgen Müller.

Ansprechpartner

Markus Isgro

Presse und Kommunikation

Telefon:+49 7162 17-4658
Fax:+49 7162 17-4027
E-Mail:communications@emag.com

Bilder