EMAG beendet zweiwöchige Betriebsschließung der deutschen Standorte

04.04.2020 - Oliver Hagenlocher

Mann Mit Ausrufezeichen

Am 06. April 2020 hebt die EMAG Gruppe die Betriebsschließung der deutschen Standorte wieder auf.

Während der Schließzeit wurden die betrieblichen Abläufe über die Arbeit im Homeoffice aufrechterhalten. Ab dem 06. April 2020 beginnt nun auch wieder die Arbeit in den Produktionshallen.

Die zweiwöchige Schließzeit wurde genutzt, um ein umfangreiches Maßnahmenpaket zum Schutz der Mitarbeiter/-innen umzusetzen und um sicherzustellen, dass die Produktion auch während der Coronakrise aufrechterhalten werden kann.

Ansprechpartner

Oliver Hagenlocher

Presse und Veröffentlichung

Telefon:+49 7162 17-4267
Fax:+49 7162 17-4820
E-Mail:ohagenlocher@emag.com