Verzahnmaschinen von EMAG im Überblick

Zahnradherstellung auf vertikalen und horizontalen Verzahnmaschinen von EMAG

EMAG ist bekannt als Qualitäts-Lieferant für Verzahntechnologie für die hochproduktive Zahnradherstellung. Ob modernste Wälzfrästechnologie oder die passenden Maschinen
für das Anfasen und Entgraten – EMAG hat die passenden Lösungen für die Zahnradherstellung.

Vertikale und horizontale Verzahnungsmaschinen

Verzahnungen werden mittels der Wälzfrästechnologie hergestellt, weswegen die Verzahnungsmaschinen oft auch als Wälzfräsmaschinen bezeichnet werden. EMAG hat zwei Arten von Verzahnungsmaschinen im Programm: Zum einen horizontale Wälzfräsmaschinen, die reine Wälzfräsbearbeitungen durchführen, also alle Arten von Ritzeln, (Zahn-)Rädern und Schneckenrädern herstellen.

Zum anderen vertikale Wälzfräsmaschinen, die durch Kombinationsbearbeitungen (siehe Kombinationstechnologie Drehen/Wälzfräsen) für die Verzahnung von Futterteilen eingesetzt werden. Die vertikale Bauweise bietet die Möglichkeit für eine Vielzahl von Automationskonzepten, die in Kombination mit der geringen Grundfläche der Maschine für den Einsatz in der Serienproduktion ideal ist. Für das Verzahnen und Bearbeiten von großen Bauteilen bis Modul 12 stehen die Wälzfräsmaschinen von EMAG Richardon zur Verfügung.


 

HLC 150 H - Für maximale Produktivität

Die neue Verzahnungsmaschine HLC 150 H besticht durch eine Vielzahl von Neuentwicklungen und deckt ein einzigartiges Fertigungsspektrum ab. Ob Lenkritzel oder Wellen, ob gerade, schräge oder Schneckenverzahnung – mit der HLC 150 H steht dem Anwender das gesamte Know-how von EMAG KOEPFER zur Verfügung. Ergänzt wird die Verzahnungsmaschine durch das integrierte Anfasen bzw. Entgraten der Bauteile. Das Ergebnis sind in einer Spannung wälzgefräste und angefaste Verzahnungen – und das zu minimalen Kosten.

HLC 150 H

 

 
 

K160 / K200 / K300 – Horizontale Wälzfräsmaschinen von EMAG KOPFER

Die horizontalen Wälzfräsmaschinen der K-Baureihe vereinen modernste Technologie mit höchster Universalität und Flexibilität. Alle denkbaren Verzahnungsaufgaben können mit diesen Verzahnungsmaschinen gelöst werden. Sowohl rad- als auch wellenförmige Werkstücke gehören zum Fertigungsspektrum der Maschine. Um diese auch in größeren Stückzahlen bearbeiten zu können, stehen verschiedene Automatisierungsverfahren zur Verfügung.

K 160

K 200

K 300


 

VL 4 H / VLC 200 H Vertikale – Bearbeitung für Zahnräder bis Modul 4

Die Verzahnungsmaschinen VL 4 H/VLC 200 H von EMAG Koepfer zeichnen sich durch Hochleistungsantriebe, die an der Hauptspindel und am Fräser hohe Drehmomente und Drehzahlen ermöglichen, aus. Sie sind Garanten für eine produktive Fertigung von Zahnrädern mit einem Durchmesser bis 200 mm und Modul 4, die sich auf diese Weise in kurzer Bearbeitungszeit trockenfräsen lassen.
 

VL 4 H

VLC 200 H

 

 
 

Verzahnungsmaschinen von EMAG Richardon: Maximale Flexibilität bis Modulgröße 12

Die Verzahnungsmaschinen von EMAG Richardon bieten lange Verfahrwege, große Arbeitsräume und ein breites Drehzahl- und Leistungsspektrum. Zusätzliche Prozesse, wie Entgraten, Reinigen, Bürsten, Bohren oder Nachdrehen, werden je nach Anwendungsfall integriert. So lässt sich mit jeder Maschine ein riesiges Teilespektrum bearbeiten. 

Es stehen für Werkstückdurchmesser von 10 bis  700 Millimeter und die Modulgrößen 1 bis 12  unterschiedlich große Maschinen zur Verfügung – von R 200 über R 300, R 400 und R 500

R 300

R 400