• VLC 100 GT
  • VLC 200 GT
  • VSC DS / DDS
  • VLC 250 DS
Maschinenwahl ausblenden

Vertikales Dreh- und Schleifzentrum – VSC 400 DDS

Vertikales Dreh- und Schleifzentrum: Hartdrehen, Schäldrehen, Schleifen

Vertikales Drehen und Schleifen – eine Symbiose, die es in sich hat. Die kombinierten Dreh- und Schleifzentren VSC 250 DS, VSC 400 DS und VSC 400 DDS verbinden die Vorteile des vertikalen Hartdrehens mit den Vorteilen des Schleifens – in einer Maschine, in einer Aufspannung.

Je nach Bearbeitungsaufgabe wird das Dreh- und Schleifzentrum VSC DS mit Dreh-, Fräs-, Bohr-, Schleif- oder sogar Hon- und Härtemodulen ausgestattet – diese natürlich auch in Kombination. Dem Bedarf entsprechend wird für die Werkstückbearbeitung die beste Technologie eingesetzt.

weiterlesen

Komplette Fertigungsprozesse mit dem Dreh- und Schleifzentrum VSC DS

Das VSC DS Dreh- und Schleifzentrum ist speziell für die präzise, prozesssichere und kostengünstige Fertigung in der Mittel- bis Großserie ausgelegt. Typische Werkstücke, die auf dem Dreh- und Schleifzentrum VSC DS bearbeitet werden, sind z.B.: Getrieberäder, Kettenräder, Schiebemuffen, Teile für CVT-Getriebe, Gelenkzapfen, Pleuel, Kipphebel, Lagerringe und Kolbenringe.

Je nach Werkstück und Qualitätsanforderung wird dabei der optimale und wirtschaftlichste Bearbeitungsprozess eingesetzt. Der Vorteil für den Kunden ist die Flexibilität, für jede Bearbeitung die beste Technologie auswählen zu können Hartdrehen, Schäldrehen und Schleifen in einer Maschine.

Das Dreh- und Schleifzentrum EMAG REINECKER VSC DS belädt sich wie alle Maschinen der VSC-Baureihe durch das Pick-up-Verfahren selbst. Dadurch entfallen kostenaufwendige, umrüstintensive und platzfressende Ladeportale oder andere Beladeeinrichtungen.

Technische Daten

Futterdurchmesser max. mm
in
250 / 400
10 / 15,5
Umlauf-Ø mm
in
260 / 420
10 / 16,5
Verfahrweg X mm
in
680 / 850
27 / 33,5
Verfahrweg Z mm
in
200 / 315
8 / 12,5
Verfahrweg Y (optional) mm
in
315
12,5

Bilder / Videos

Vorteile

  • Vertikales Hartdrehen und Finish-Schleifen in einer Aufspannung, in einer Maschine
  • Am Werkstück werden alle durch Drehen prozesssicher herstellbaren Partien hart fertiggedreht und nur dort (nach dem Hart-Vordrehen) geschliffen, wo die Qualität und Prozesssicherheit dies erfordert
  • Höhere Werkstückqualität und höhere Produktivität, denn das Werkstück wird in einer Aufspannung bearbeitet, wobei das Hart-Vordrehen ein Restaufmaß von nur wenigen Mikrometern für das unmittelbar folgende Schleifen belässt
  • Beim Schleifen wird nur wenig Material zerspant. Demzufolge verschleißt die Schleifscheibe nur in geringem Maße und muss weniger häufig abgerichtet werden. Hierdurch ergeben sich erhebliche Taktzeitvorteile
  • Dadurch, dass durch Schleifen nur ein geringes Aufmaß zu zerspanen ist, kann die Schleifscheibenspezifikation gezielt auf die Endbearbeitungsqualität ausgelegt werden. So können z.B. auch prozesssicher Oberflächenwerte im Bereich Rz < 1,2 µm hergestellt werden
  • Rückseitige Planflächen sind durch Schleifen aufgrund der schlechten Zugänglichkeit nur schwer zu bearbeiten. Mittels Hartdrehen kann diese Bearbeitungsaufgabe sehr einfach gelöst werden

Technologien

  • Technologien

Downloads

2012_VSC-DS-DDS_DE.pdf

Download

pdf | 2,14 MB

Anfrage

Anfrage

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns!

Datenschutz-Hinweise*
Kontakt

Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu genügt eine formlose Nachricht an: EMAG GmbH und Co KG, Austraße 24, 73084 Salach, Deutschland oder communications@emag.com.

* Pflichtfeld

Wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen oder benötigen detaillierte Unterlagen zu dieser Maschine?

Zum Kontakt

EMAG weltweit

EMAG bietet ein Service-Netzwerk weltweit. Sie profitieren von unserer Schnelligkeit und globalen Vernetzung.

Standorte & Ansprechpartner