• VT 2
  • VT 4 / VT 200
Maschinenwahl ausblenden
VT 4 / VT 200

Wellenbearbeitung auf den Kopf gestellt – die Drehmaschinen der VT-Baureihe

Kurze Taktzeiten, hohe Genauigkeit und sichere Prozesse zeichnen die Wellenbearbeitung auf den Drehmaschinen der VT-Baureihe aus. Die klassische Horizontal-Bearbeitung ist bei diesen Drehmaschinen buchstäblich auf den Kopf gestellt.

weiterlesen

Drehmaschinen für die anspruchsvolle Wellenproduktion

Die VT 4 bzw. die VT 200 (baugleich zur VT 4 jedoch mit einer Steuerung von Siemens ausgestattet) ist für Wellenteile bis zu einer Länge von 630 mm und einem Durchmesser bis 200 mm ausgelegt. Für die Bearbeitung stehen zwei Werkzeugrevolver mit jeweils elf Werkzeugplätzen zur Verfügung (ein Platz wird jeweils durch den Werkstückgreifer belegt). Dies ermöglicht eine simultane vierachsige
Bearbeitung der Werkstücke von zwei Seiten.

Anspruchsvolle Zerspanaufgaben in der Wellenproduktion lassen sich mit den Drehmaschinen VT 4 / VT 200 direkt umsetzen.

Bei der Produktion von Wellen sinken die Bauteilekosten massiv ab, weil die Span-zu-Span-Zeiten bei diesen Drehmaschinen extrem niedrig sind: Über Werkstückgreifer werden die Rohteile in die Drehmaschine transportiert und nach der Bearbeitung wieder entnommen. Je nach Werkstück dauert diese Wechselzeit nur ca. sechs Sekunden. Auch der eigentliche Drehprozess vollzieht sich sehr schnell. Das Bauteil wird per 4-Achs-Bearbeitung gleichzeitig von zwei Seiten bearbeitet. Für dauerhafte Prozesssicherheit sorgt dabei die vertikale Anordnung des Bauteils – durch den freien Spänefall werden Spänenester im Maschinenraum vermieden.

In den VT-Drehmaschinen ist das automatische Be- und Entladen integrierter Bestandteil, damit ist eine vollwertige Automation bereits vorhanden. Über die Werkstückgreifer in den beiden Revolvern werden die Rohteile vom Werkstückband in vertikaler Lage in die Drehmaschine transportiert. Das Band ist als Kettentaktband mit Werkstückträgern ausgeführt.
Unterschiedliche Werkstücklängen und Werkstückdurchmesser werden im NC-Teileprogramm definiert.

Technische Daten

Futterdurchmesser max. mm
in
250
10
Umlauf-Ø mm
in
270
10,5
Werkstück-Ø max. mm
in
200
8
Greifer-Durchmesser max. mm
in
90
3,5
Werkstücklänge max. mm
in
630
25
Verfahrweg X mm
in
395
15,5
Verfahrweg Z mm
in
810
32
Verfahrweg Y (optional) mm
in
± 25
± 1
Hauptspindel: Leistung 40 / 100 % ED kW ./ hp 38/29 ./ 51/39
Hauptspindel: Moment 40 / 100 % ED Nm ./ ft-lb 250/200 ./ 184/148
Hauptspindel: Drehzahl max. rpm 4,500
Revolver-Werkzeugplätze, Stk. Gripper 2 x 11
Eilganggeschwindigkeit X / Y / Z m/min 30 / 15 / 30
Drehzahl angetriebene Werkzeuge rpm 9,600
Drehmoment angetriebene Werkzeuge 30 % / 100 % Nm ./ ft-lb 56/33 ./ 41/24
Abstand Spindelnase - Pinole mm
in
870
34,5
» Option Reitstock 100 mm tiefer mm
in
970
38
Option Spindel 160 mm höher / 109 mm tiefer mm ./ in 1030/761 ./ 40.5/30

Bilder / Videos

Vorteile

  • Reduzierte Hauptzeiten durch Vier-Achs-Bearbeitung
  • Kürzere Nebenzeiten durch zeitparalleles Be- und Entladen der Teile
  • Sinkende Investitionskosten durch integrierte Automation
  • Jetzt auch mit standardmäßiger Vorbereitung („Tunnel“) zur Integration des Automationssystems TrackMotion

Werkstücke

Downloads

Vt De

vt-de

Download

pdf | 4,68 MB

Anfrage

Anfrage

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns!

Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu genügt eine formlose Nachricht an: EMAG GmbH und Co KG, Austraße 24, 73084 Salach, Deutschland oder communications@emag.com.

* Pflichtfeld

Wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen oder benötigen detaillierte Unterlagen zu dieser Maschine?

Zum Kontakt

EMAG weltweit

EMAG bietet ein Service-Netzwerk weltweit. Sie profitieren von unserer Schnelligkeit und globalen Vernetzung.

Standorte & Ansprechpartner