• Rotorwelle für den Elektromotor in wenigen Prozessen komplett gefertigt. Die Grafik gibt einen Überblick über die Teilprozesse der Fertigung der Rotorwelle.
    Rotorwelle Elektromotor
  • Gelenkkäfig – produziert auf einer EMAG Vertikaldrehmaschine VTC 100-4
    Gelenkkäfig
  • Bliskbearbeitung mit PECM
    Blisk
  • Bremsscheibe
  • Nocke
  • Composite camshaft for a small engine
    Gebaute Nockenwelle (Fügen)
  • PKW-Kurbelwelle, die auf Maschinen der PM 2-Baureihe bearbeitet wurde.
    Kurbelwelle (Pkw)
  • Kurbelwelle (Kleinmotoren)
  • Homokinetische Gelenke stellen hohe Anforderungen an die Bearbeitungstechnologie. Kernkomponenten: Achszapfen, Gelenkkäfig, Kugelnabe
    Homokinetische Gelenke
  • Matrize
  • Ausgleichskegelrad bearbeitet auf VL-Maschinen von EMAG
    Ausgleichskegelrad
  • Differenzialgehäuse – Laserschweißen im Automobilbau
    Differenzialgehäuse
  • Verteilerflansch
  • Förderschnecke
  • Flansch wird auf VL 2 Drehmaschinen gefertigt
    Flansch
  • Zahnrad für Automatikgetriebe oder Schaltgetriebe
    Zahnrad
  • Zahnradwelle
  • Gebaute Getriebewelle, die hochpräzise unter Einsatz der EMAG Anwärm- und Fügetechnologie hergestellt wurde.
    Getriebewelle (Fügen)
  • Getriebewelle (Laserschweißen)
  • Zahnrad mit Synchronrad – Einsatz der Laserschweiß-Technologie
    Zahnrad mit Synchronrad
  • Gear of an automobile gearbox manufactured on a VLC 200 H
    Zahnrad fräsen
  • Injektorkörper
  • Achszapfen, der auf Maschinen der EMAG Gruppe gefertigt wurde
    Achszapfen (Gelenkgehäuse)
  • Hauptbremszylinder
  • Kolben präzise zu bearbeiten stellt besondere Anforderungen an Fertigungslösungen
    Kolbenbearbeitung
  • Pumpenring hochpräzise gefertigt auf der Schleifmaschine SK 204
    Pumpenring
  • Eisenbahnrad präzise fertigen auf VLC 1200-Drehmaschinen
    Eisenbahnrad
  • Walzringe sind Präzisionskomponenten
    Walzring
  • Schnecke
  • Kettenrad
  • Kettenrad (Fertigungssystem)
  • Lenkritzel werden auf EMAG VT-Maschinen sehr präzise bearbeitet
    Lenkritzel
  • Dreiarmkupplung
  • Randschichthärten einer Ankerwelle auf einer eldec MIND 750
    Ankerwelle
  • Antriebswellen gehärtet mit Randschichthärten
    Antriebswelle
  • Ausgleichswelle beim Induktivhärten
    Ausgleichswelle
  • Induktivhärten durch präzises Steuern
    Hydraulikventil
  • Nockenwelle
  • Schaltwellen härten mit Induktionshärten
    Schaltwelle
  • Randschichthärten mit der eldec Härtemaschine
    Radnabe
Werkstückauswahl ausblenden
Ankerwelle

Härten von Ankerwellen

Im folgenden Video wird gezeigt, wie das Randschichthärten von Ankerwellen auf der Härteanlage MIND 750 umgesetzt wird.

weiterlesen

Präzisions-Induktionshärten von Ankerwellen auf der Härtemaschine Mind 750

Die Beladung der Maschine erfolgt mit Hilfe eines Portals von EMAG Automation. Der Portallader nimmt die Werkstücke von der Werkstückträgerpalette auf und belädt die Härteanlage MIND 750, die mit einem zusätzlichen Anlassmodul ausgestattet ist. Im Arbeitsraum ist ein Rundtakttisch installiert, der eine taktzeitsimultane Bearbeitung der Ankerwelle ermöglicht.

Nach der Beladung erfolgt das Randschichthärten mittels Vorschubhärten auf der zweiten Position des Tisches. Hierauf folgt das Anlassen der Welle – ein Bearbeitungsschritt, der je nach Anforderung integriert werden kann. Das Nachkühlen und Trocknen auf der vierten Position des Rundtakttisches beendet den Prozess, bevor die Welle wieder in die erste Position zum Entladen gefahren wird. Das Randschichthärten der Ankerwelle erfolgt auf der Härteanlage nahezu komplett automatisiert und ermöglicht eine mannarme Fertigung. 

Bilder / Videos

Anfrage

Anfrage

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns!

Terms*

Wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen oder benötigen detaillierte Unterlagen zu dieser Maschine?

Zum Kontakt

EMAG weltweit

EMAG bietet ein Service-Netzwerk weltweit. Sie profitieren von unserer Schnelligkeit und globalen Vernetzung.

Standorte & Ansprechpartner