• Rundschleifen auf Rundschleifmaschinen vom Typ HG von dem Unternehmen EMAG
    Rundschleifen
  • Chamfer-Cut-Verfahren ermöglicht schnelle Anfasprozesse per Anfasfräser
    Chamfer-Cut
  • Bohren als integrierte Technologie
    Bohren
  • ECM
  • ECM - Entgraten
  • ECM - Bohren
  • ECM - Verrunden / Auskesseln
  • PECM
  • Drückentgraten für das schnelle Anbringen einer Fase am Zahnrad
    Drückentgraten
  • Schleifen auf einer EMAG SK 204
    Schleifen
  • Hard turning / Grinding
  • Induktionshärten ermöglicht präzises härten von Zahnrädern.
    Induktionshärten
  • Das Laserschweißen ermöglicht kompakte und gewichtsoptimierte Bauteile
    Laserschweißen
  • Ölfeldtechnologie
  • Komplettbearbeitung durch Unrundschleifen einer Nockenwelle mit zwei Schlitten und vier Spindeln
    Unrundschleifen
  • Anwärm- und Fügetechnologie
  • Wälzschälen auf der VLC 250 für die hochproduktive Bearbeitung von Innenverzahnungen
    Wälzschälen
  • Schäldrehen
  • Synchro-Stützschleifen – das Verfahren bei EMAG
    Synchro-Stützschleifen
  • Wälzfräsen / Drehen
  • Vertikaldrehen
Technologieauswahl ausblenden

Chamfer-Cut Verfahren ermöglicht konturgetreue und wiederholgenaue Fasen

Mit dem Anfasfräser (Chamfer-Cut) lassen sich im Anschluss an das Wälzfräsen sehr präzise und repetitionsgenaue Fasen an den Stirnkanten von Zahnrädern erzeugen. Die Entgrattechnologie ist ideal für Bauteile, die keine Störkonturen aufweisen, und garantiert höchste Anfasqualität.

weiterlesen

Chamfer-Cut – Reproduzierbarer Anfasprozess für Stirnkanten von Getriebebauteilen

Allen Anfasprozessen ist gemein, dass die Stirnkanten der Zahnräder, wie z.B. bei Getriebebauteilen, nicht nur gleichmäßig, sondern auch wiederholgenau eingebracht werden müssen. Gerade das Chamfer-Cut-Verfahren hat sich als eine Anfastechnologie etabliert, die eine restgrat- und aufwurffreie Bearbeitung der Getriebebauteile ermöglicht. Das Chamfer-Cut-Verfahren ermöglicht dabei eine optimale Anfasung bis hinab zum Zahnfuß. Gerade die Zahnfußanfasung ist bei anderen Anfasprozessen nicht ohne Weiteres zu gestalten, dagegen sind selbst Anpassungen an Flankenkorrekturen mit den Anfasfräser problemlos möglich.

Der Einsatz des Anfasfräsers kann direkt im Anschluss an das Wälzfräsen, z.B. auf der Vertikalwälzfräsmaschine VL 4 H, in derselben Aufspannung erfolgen. Hierfür wird auf den Fräseraufspanndorn des  Fräskopfes neben dem Wälzfräser auch das Chamfer-Cut-Werkzeug angebracht. Ebenso ist auch ein Einsatz auf der Anfas- und Entgratmaschine VLC 100 CC möglich, z.B. in der Linienfertigung in Kombination mit anderen modularen Maschinen von EMAG.

Bilder / Videos

Werkstücke Maschinen

Anfrage

Anfrage

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns!

Terms*

Wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen oder benötigen detaillierte Unterlagen zu dieser Maschine?

Zum Kontakt

EMAG weltweit

EMAG bietet ein Service-Netzwerk weltweit. Sie profitieren von unserer Schnelligkeit und globalen Vernetzung.

Standorte & Ansprechpartner