• Koepfer K 160
  • Koepfer K 200
  • Koepfer K 300
Maschinenwahl ausblenden
K 300

Zahnradfräsen wie es sein soll

Die hohe Präzision der Wälzfräsmaschine K 300 mit neun aktivierten CNC-Achsen resultiert nicht zuletzt aus dem Polymerbeton-Maschinenbett aus MINERALIT® mit Wälzführungen in den Linearachsen. Die geschlossene Rahmenbauweise der CNC-Maschine bringt selbst bei höchsten Spann- bzw. Bearbeitungskräften, die beim Zahnradfräsen entstehen, eine größtmögliche Steifigkeit an Reitstock und Hauptspindel.

Zudem ermöglicht die Schräganordnung des Fräskopfes besten Späneabfluss sowohl bei der Trocken- wie auch der Nassbearbeitung.

weiterlesen

Horizontale CNC-Maschine K 300 für präzises Zahnradfräsen

In der CNC-Maschine K 300 kommen unterschiedlichste Verzahnungstechnologien zum Einsatz: Zahnradfräsen, Weich- / Hartverzahnen, Schälwälzfräsen, Hochgeschwindigkeitswälzfräsen, Radialwälzfräsen, Tangentialwälzfräsen, etc. Damit kann die Maschine individuell für die jeweilige Fertigungsaufgabe konfiguriert werden. So ergeben sich hohe Rationalisierungspotenziale durch die Kombination dieser Technologien. Der größte Vorteil jedoch ist, dass sich durch den Einsatz von Finish-Verzahnungstechnologien komplette Prozesse eliminieren lassen.

Automatisierung nach Maß

Basis der Automatisierung der CNC-Maschine ist die schnelle KOEPFER Ladeeinrichtung mit V-Greifer, geeignet für Werkstücke bis fünf kg. Verschiedenste Rohteil- und Fertigteilmagazine wie Kettenmagazine, Schwingförderer oder Werkstück-Ablagesysteme stehen für die unterschiedlichsten Teilespektren zur Verfügung. Die Standardlösung für diese CNC-Maschine stellt eine Magazinschiene mit Bandablage dar. 

Die Magazinkapazität und damit die Autonomie der CNC-Maschine kann beim Universalmagazin (für durch Schwerkraft nachrollende Werkstücke) durch Einsatz von Mehrfachzuführschienen wesentlich erhöht werden. Der 3-fach Zuteiler kann als 2- oder als 1-fach Zuteiler betrieben werden. Durch die variable Verstellung der Zuteilerzangen ergibt sich eine Vielzahl von Einstellmöglichkeiten für unterschiedlichste Werkstücklängen.

Technische Daten

Modul max. 4
Werkstück-Ø max. mm
in
140 / 195
5,5 / 7,5
Fräsweg max. mm
in
300
12
Werkstücklänge max. mm
in
300 / 800
12 / 31,5
Fräserbreite max. mm
in
200
8
Shiftweg mm
in
160
6,5
Hauptspindel: Drehzahl max. 1/min
rpm
800
800
Fräserdrehzahl 1/min
rpm
2.500 / 4.000
2.500 / 4.000

Bilder / Videos

Vorteile

  • Fräseraufspanndorne verfügbar
  • Hydraulische Dehnspannfutter zum Spannen von Schaftfräsern
  • Entgrater (Schwingungsdämpfer, Träger für Sensor) in Einfach- oder Doppelausführung
  • Ölnebelabsaugeinrichtung
  • Absaugvorrichtung zum Trockenfräsen
  • Automatisches Orientieren zum Schälwälzfräsern
  • Software für Sonderanweisungen wie dem Überspringen einer beschädigten Stelle am Wälzfräser, für Positionierungsaufgaben etc. verfügbar
  • Verschiedene Magazinsysteme für Rohlinge und verzahnte Werkstücke

Downloads

k300_de.pdf

Download

pdf | 1,70 MB

Anfrage

Anfrage

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns!

Terms*

Wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen oder benötigen detaillierte Unterlagen zu dieser Maschine?

Zum Kontakt

EMAG weltweit

EMAG bietet ein Service-Netzwerk weltweit. Sie profitieren von unserer Schnelligkeit und globalen Vernetzung.

Standorte & Ansprechpartner