• MultiMachineMonitor
  • MachineStatus
  • eQC
  • LifetoolAnalytics
  • ToolStatus
  • SolidProcess
  • EC Data
  • ProcessSim
  • VirtualMachine
  • CASA
Industry 4.0 Auswahl ausblenden
ToolStatus

EMAG ToolStatus und ToolStatus+

Der Zustand eines Werkzeuges ist entscheidend für die Bearbeitungsqualität und Produktivität einer Maschine. Jederzeit über die Standzeiten informiert zu sein, ist also entscheidend für die optimale Planung von Fertigungsvorhaben. Hier bietet EMAG mit ToolStatus und ToolStatus+ eine Lösung, die diese Planung deutlich vereinfacht.

weiterlesen

ToolStatus – Werkzeugzustand immer aktuell – detaillierte Datenerfassung und Analyse von Werkzeugstandzeiten

Detaillierte Datenerfassung und Analyse von Werkzeugzuständen


EMAG ToolStatus

Mit dem EMAG ToolStatus wird das Rüsten von EMAG Maschinen stark vereinfacht. Hierfür wird die Maschine mit einer Software und einem Handscanner ausgestattet. Jedes Werkzeug wird mit einem QR-Code oder Barcode versehen, was dessen eindeutige Zuordnung ermöglicht. Mittels Anbindung an eine externe Datenquelle, z.B. über das Intranet oder einen tragbaren USB-Speicher, werden die Betriebsdaten für jedes gescannte Werkzeug direkt in die Steuerung der Maschine eingetragen. Eine Eintragung von Werkzeugdaten von Hand entfällt völlig, sodass Eingabefehler komplett eliminiert werden.

EMAG ToolStatus+

Mit dem EMAG ToolStatus+ wird die Werkzeugkontrolle mittels integrierter Lasermessbrücke noch einmal deutlich erweitert. Nachdem ein Werkzeug im Einsatz war, wird es vor der Übergabe aus dem Arbeitsraum in das Werkzeugmagazin mittels einer maschinenintegrierten Lasermessbrücke automatisiert vermessen (Schneidkantenerfassung). Die verschleißbedingten Abweichungen der Werkzeug-Schneidengeometrie zu den vormals eingemessenen Werten werden nach der Übergabe in das Werkzeugmagazin gespeichert.

Bilder / Videos

Vorteile

  • Ausnutzung voller Werkzeugstandzeit auch bei Rüstvorgängen und Optimierung der Werkzeugkosten
  • Reduzierung von Eingabefehlern der Werkzeugdaten
  • Minimierung von Stillstandszeiten durch ungeplanten Werkzeugwechsel
  • Optimierung der Produktionsprozesse und Werkzeugwechselabläufe
  • Transparente Fertigung
  • Bedarfsgerechter Werkzeugwechsel (verschleißabhängig)
  • Werkzeugkorrektur dem Verschleiß entsprechend – Zusammenarbeit mit maschinenintegriertem Messtaster
  • Werkzeugbruchkontrolle

Systemvoraussetzungen

  • 840Dsl mit Sinumerik Operate, SW 4.5 oder höher
  • Kundenseitige Datenbank mit Werkzeugdaten aus der Werkzeugvoreinstellung

Downloads

Toolstatus_DE.pdf

Download

pdf | 1,00 MB

Loesungen_DE.pdf

Download

pdf | 1,75 MB

Anfrage

Anfrage

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns!

Terms*

Wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen oder benötigen detaillierte Unterlagen zu dieser Maschine?

Zum Kontakt

EMAG weltweit

EMAG bietet ein Service-Netzwerk weltweit. Sie profitieren von unserer Schnelligkeit und globalen Vernetzung.

Standorte & Ansprechpartner